Augenhöhlenbrüche (Orbitafrakturen)

 

Bei Mittelgesichtsbrüchen sind die knöchernen Grenzen der Augenhöhle mitbeteiligt, am häufigsten bei Brüchen des Augenhöhlenbodens (Abbildung). Zusätzlich zu bereits früher genannten Symptomen von Brüchen können Seheinschränkungen bis zum Sehverlust sowie Doppelbilder aufgrund lokaler und zentraler Ursachen auftreten. Auch wenn keine Doppelbilder bei Brüchen der Augenhöhlenwände anfänglich bestehen, können diese nach Rückgang der Schwellung entstehen. Zudem sinkt dann bei einer Vergrößerung des Platzangebotes im Bereich der Augenhöhle der Augapfel selbst besonders im Seitenvergleich deutlich zurück.

 

Augenhöhlenbruch durch einen Ball

Augenhöhlenbruch durch einen Ball