Kiefergelenks- und Gesichtsschmerz

 

Schmerzen im Bereich des Gesichts werden häufig beobachtet und können auf unterschiedlichste Ursachen zurückgeführt werden. Zahnschmerzen, Kopfschmerzen, Schmerzen der Kaumuskulatur und Schmerzen der Nasennebenhöhlen werden oft nicht am Ort ihrer Entstehung wahrgenommen und projizieren sich aufgrund der komplexen Nervenschaltungen im Hirnstamm in verschiedene Regionen des Gesichts. Der Schmerz kann aber auch direkt von Hirnnerven ausgehen. Wir sprechen dann von einer Neuralgie, am häufigsten sind Äste des Trigeminusnervens betroffen. Länger andauernde Schmerzen sollten immer vom Spezialisten abgeklärt werden, denn in seltenen Fällen kann auch einmal ein tief gelegener Tumor Ursache der Schmerzen sein.

Schmerzen im Bereich des Kiefergelenks treten prinzipiell dann auf, wenn eine Entzündung der Gelenkkapsel besteht (Abb. 1). Am häufigsten entsteht eine solche Entzündung durch mechanische Überlastung des Gelenks, meist zusammen mit einer Verlagerung der Zwischenscheibe (Discus articularis). Darüber hinaus werden Schmerzen aus verschiedensten Strukturen – Zähne, Kaumuskulatur, Mittelohr – ins Kiefergelenk projiziert und dann als Kiefergelenkschmerz wahrgenommen.

 

Abb. 1 Bild durch die Kamera (Arthroskop) in einem Kiefergelenk. Es zeigt Gefäße im Bereich der Gelenkkapsel

Abb. 1 Bild durch die Kamera (Arthroskop) in einem Kiefergelenk. Es zeigt Gefäße im Bereich der Gelenkkapsel